Veranstaltungen unseres Kooperationspartners Alzheimergesellschaft Landkreis Nienburg/ Weser e.V.:

 

Vortrag / Lesung :

Helga Rohra in Aktion.jpg

 

Aus dem Schatten treten – Ein gelungenes Leben mit Demenz

Die mehrsprachige Konferenz-Dolmetscherin Helga Rohra erhielt vor Jahren die Diagnose Demenz. Wie die Diagnose ihr Leben veränderte und wie es ihr gelang, mit den Herausforderungen dieser neuen Lebenssituation umzugehen, beschrieb sie in einem beeindruckenden Buch. Helga Rohra wird im Juni unser Gast sein und am Donnerstag, 23. Juni um 19.00 Uhr in Nienburg, im Wesersaal des Hotels Weserschlösschen, Mühlenstraße 20, aus ihrem Buch lesen und über ihr Leben mit der Diagnose berichten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Frau Rohra ins Gespräch zu kommen. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der AWO Wohnen und Pflegen, Marklohe statt. Eintritt: 5,00 Euro

 

Ausstellung + Theaterstück:

Flyer_FlügelderKunst aktuelle Version.jpgFlyer_FlügelderKunst aktuelle Version.jpg

Verlegung VHS-Kurse Yoga und Englisch

Diese beiden VHS-Kurse, die nach den Osterferien beginnen, fangen abweichend von der ursprünglichen Ankündigung im Programm erst eine Woche später an, die Zahl der Unterrichtsstunden bleibt aber dieselbe:

  • Yoga für Frauen: Dienstag, 12.04.2016 bis Dienstag, 21.06.2016, von 19:00 bis 20:30 Uhr, an 11 Terminen
  • Englisch-Workshop: Freitag, 15.04.2016 – Freitag, 17.06.2016, von 17:00 bis 18:00 Uhr, an 10 Terminen

English Refresher Course

Wir möchten im Haus der Generationen in den Osterferien auf vielfachen Wunsch zur Auffrischung von Englischkenntnissen einen Kurs  anbieten, der intensiv an vier Abenden in der Woche gleich nach Ostern stattfinden soll: von Dienstag, den 29.3. bis Freitag, den 1. April  jeweils von 17:30bis 19 Uhr.  Dieser Refresher Course richtet sich an alle, die früher „ eigentlich schon mal Englisch konnten“, aber im Laufe der Zeit vieles davon vergessen haben. Die verloren geglaubten Schulkenntnisse werden in dieser Woche wieder aktiviert und erweitert, besonderer Wert wird dabei auf das freie Sprechen gelegt. Die Dozentin ist angehende Englisch-Lehrerin und hat längere Zeit im englischsprachigen Ausland verbracht.
Anmeldungen ab sofort im MGH, Tel 05761 902696, hausdg@web.de

Verstärkung im Haus der Generationen

Die Hausaufgabenhilfe im Haus der Generationen Stolzenau findet ab sofort montags bis donnerstags von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt. Wir konnten die Zeiten erweitern, da wir für die nächsten Monate eine Bundesfreiwillige, eine Praktikantin und nicht zuletzt eine Spende von der Bürgerstiftung Nienburg bekommen haben. Herzlich Willkommen im Team, Svea und Polina!DSC04677

Medienboxen für Flüchtlingskinder

Mehrgenerationenhaus Haus der Generationen Stolzenau erhält Medienbox für Flüchtlingskinder

Durch gemeinsames Lesen, Basteln und Spielen im deutschen Alltag ankommen

Stolzenau, 10.12.2015 Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Stiftung Lesen statten Mehrgenerationenhäuser (MGH) mit so genannten Medienboxen – Büchern, Spielen, Mal- und Bastelmaterialien – für Flüchtlingsfamilien aus. Mit den Medienboxen und Mitarbeiterschulungen zum Einsatz der Boxen werden 230 ausgewählte MGH bei der Unterstützung von Flüchtlingsfamilien mit Kindern bis 12 Jahren unterstützt. Die Kinder sollen so spielerisch mit der deutschen Kultur und Sprache vertraut gemacht werden. Der Titel der Medienboxen lautet „Willkommen in Deutschland. Mit Freunden gemeinsam lesen, basteln und spielen”.

Die rund 450 Mehrgenerationenhäuser in Deutschland gewinnen nach Ansicht von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig bei der Arbeit mit geflüchteten Menschen in den Kommunen immer mehr an Bedeutung. „Ich bin stolz darauf, dass sich die meisten Häuser für Flüchtlinge engagieren, zwei Drittel speziell für Flüchtlingsfamilien mit Kindern, und ich wünsche den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Mehrgenerationenhäuser, vor allem aber den Kindern und Eltern, die gerade erst zu uns nach Deutschland gekommen sind, viel Spaß beim gemeinsamen Lesen, Basteln und Spielen“, so die Ministerin.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, hebt die Besonderheit der Medienbox hervor: „Mit den Medienboxen können die Kinder spielerisch und ohne Druck in ihre neue Welt und die neue Sprache eintauchen. Daneben bietet das gemeinsame Lesen, Vorlesen und Spielen nicht nur den Kindern, sondern auch ihren Familien die Möglichkeit, die neue Kultur ganz ungezwungen kennen zu lernen.“

Die 230 Mehrgenerationenhäuser erhalten die Boxen in diesen Tagen, darunter das Mehrgenerationenhaus Haus der Generationen Stolzenau,.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bmfsfj.de, www.mehrgenerationenhäuser.de und www.stiftunglesen.de.

Deutschkurs in Stolzenau

Ein neuer Deutsch-Kurs für Flüchtlinge, die neu in Deutschland sind, fängt an, und zwar am Montag, den 7.12. um 8:30 in der Schulstr. 5 in Stolzenau, er geht dann von Montag – Freitag immer bis 12:45 und über 320 Stunden. Da der Kurs von der Bundesagentur für Arbeit finanziert wird, dürfen aber nur Menschen aus Iran, Irak, Syrien und Eritrea teilnehmen.
Sollte es noch geflüchtete Menschen geben, für die der Kurs in Frage kommt, und die noch nicht am jetzigen Kurs im Haus der Kirche teilnehmen, wäre es sehr gut, wenn die Freiwilligen, die sie betreuen, organisieren, dass sie am ersten Tag zur Schule kommen, also ihnen bei Bedarf den Bus zeigen usw. Soweit ich weiß, werden die Fahrtkosten erstattet, am ersten Tag sollten dann Kundenkarten von der VLN vorhanden sein, damit die TN sich Monatskarten o.ä. kaufen können.
Es ist unbedingt notwendig, dass die Interessierten am ersten Morgen pünktlich und mit ihren Papieren (BÜMA oder Aufenthaltsgestattung) vor Ort sind – Sollten keine 20 Personen dort sein, kommt der Kurs nicht zustande!
Im nächsten Jahr wird es dann hoffentlich wieder einen Kurs aus Landesmitteln geben, an dem dann auch Leute aus anderen Ländern wieder teilnehmen können.