Blogstatistik 2012

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

Der neue Boeing 787 Dreamliner kann ungefähr 250 Passagiere befördern. Dieser Blog wurde 2012 über 1.600 mal besucht. Wäre es ein Dreamliner, würde es um die 6 Flüge brauchen, um so viele Personen zu befördern.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Wir wünschen allen ein gesundes, glückliches, friedliches und erfolgreiches neues Jahr!

Yoga am Vormittag

Gleich nach den Weihnachtsferien, am 11. Januar , beginnt im Haus der Generationen in Stolzenau, Oldemeyerstr. 9, ein neuer VHS-Kurs „Yoga am Vormittag“ unter der Leitung von Nicole Röhrkasten-Dera. Der Kurs umfasst 10 Vormittage von 9:15 Uhr bis 10:45 Uhr und kostet 44,- €. Die Leiterin erläutert dazu: „Erfahre einen Prozess, in dessen Verlauf sich dein Körperhaltung und Wahrnehmung, deine Konzentration sowie dein emotionale Stabilität immer mehr verfeinern. Durch die achtsamen und kräftigen Körperübungen sowie durch die Atemtechniken und die Tiefenentspannung am Ende einer Yogaeinheit vermindern sich Rückenprobleme und können sich Verspannungen auf unterschiedlichsten Ebenen lösen. Wir erreichen einen kräftigen und flexiblen Körper, klare Gedanken und innere Gelassenheit.“

Vortrag Burn Out

Am Freitag, den 14. Dezember um 19:30 Uhr wird in Stolzenau im Haus der Generationen die Vortragsreihe in Kooperation mit der Volkshochschule Nienburg fortgesetzt. Das aktuelle Thema heißt: „Burn Out – Die totale Erschöpfung“, der Eintritt ist an der Abendkasse zu entrichten und beträgt 5,- €.
Die Referentin Martina Broschei wurde in ihrer Arbeit als zertifizierte Mediatorin immer wieder darauf aufmerksam, dass mehr und mehr Menschen von einer schweren Erschöpfung betroffen sind,  schon heute 30 % der arbeitenden Bevölkerung – mit steigender Tendenz. Das Hamburger Institut für Burn-out-Prävention“ hat festgestellt, dass besonders Menschen in sozialen Berufen, Schichtarbeitende und erschreckenderweise Kinder im Schulalter gefährdet sind. Die volkswirtschaftlichen Kosten werden inzwischen auf ca. sieben Milliarden Euro geschätzt.
Das Thema Burn Out wird unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren noch mehr beschäftigen. Wie kommt es zu dieser totalen Erschöpfung? Welche Hilfsmöglichkeiten gibt es und wie kann man der Entstehung im Alltag vorbeugen? Gibt es Rezepte, damit der Alltagsstress nicht übermächtig wird?
Anmeldung und Informationen gibt es bei Ute Müller im Mehrgenerationenhaus Stolzenau, Oldemeyerstr. 9, Tel. 05761 902696.