Vortrag Mediation

Wie bereits angekündigt, findet am Mittwoch, den 21. November, um 20:00 Uhr im Haus der Generationen, Oldemeyerstr. 9 in Stolzenau,  ein Vortrag mit der Heilpraktikerin Roswitha Stegmann über die Integrale Halte-Therapie statt. Diese Therapie kann Raum für Heilung, Öffnung und Entwicklung bieten. In unserem Körper sind all unsere Erfahrungen gespeichert, die unsere Wahrnehmung, unsere Gesundheit und unsere Entscheidungen beeinflussen. Roswitha Stegmann möchte in diesem Vortrag Wege aufzeigen, wie verletzende Erfahrungen, einschränkende Verhaltensmuster und Glaubenssätze wieder bewusst gemacht werden können, um mehr  Selbstvertrauen, Harmonie und Erfolg zu erleben.
Am 23. November um 19:30 Uhr geht es aus einem anderen Blickwinkel ebenfalls darum, Verhaltensmuster zu ändern, um für die eigene seelische Gesundheit zu sorgen. Die Referentin Martina Broschei, selbst zertifizierte Mediatorin, spricht zum Thema: „Mediation – Was kann sie bewirken?“
Gedanken wie „Ich kann das nicht ändern, es ist eben so, wie es ist“, oder „Man muss sich nicht immer so anstellen, ich schaffe das schon irgendwie“, setzen Menschen jedes Alters in belastenden Situationen in Beruf, Schule oder Familie immer mehr unter Druck. Mediation kann hier zur Stress- und Problembewältigung eingesetzt werden und bietet die Möglichkeit, sich individuell in einem geschützten Rahmen auszusprechen und die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen.
Beide Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Volkshochschule Nienburg statt; die Gebühr von 5,-€ ist an der Abendkasse zu entrichten.

Vorträge

Der Beginn der dunkleren und ruhigeren Jahreszeit bringt oft die Gelegenheit, sich wieder einmal mehr mit sich selbst und der Gesundheit zu beschäftigen. Darum bietet das Mehrgenerationenhaus Stolzenau in Kooperation mit der Volkshochschule Nienburg mehrere Einzelveranstaltungen mit der Heilpraktikerin Roswitha Stegmann an.
Den Anfang macht am kommenden Mittwoch, den 7. November, um 20:00 Uhr der Vortrag: „Warum schmerzt der Körper?“ Darin wird der Frage nachgegangen, inwieweit Muskelverspannungen und Schmerzen auf Kränkungen und Verletzungen der Seele zurück zu führen sind. Wofür wird der Schmerz gebraucht? Erlernte und erworbene Verhaltensmuster werden beleuchtet und Möglichkeiten der Verarbeitung angesprochen.
Schon am Mittwoch, den 21. November, um 20:00 Uhr geht es weiter mit einem Vortrag über die Integrale Halte-Therapie, die Raum für Heilung, Öffnung und Entwicklung bieten kann. In unserem Körper sind all unsere Erfahrungen gespeichert. Sie beeinflussen unsere Wahrnehmung, unsere Gesundheit und unsere Entscheidungen. Roswitha Stegmann möchte in diesem Vortrag Wege aufzeigen, wie verletzende Erfahrungen, einschränkende Verhaltensmuster und Glaubenssätze wieder bewusst gemacht werden können um mehr  Selbstvertrauen, Harmonie und Erfolg zu erleben.
Vorankündigung: Am Samstag, den 12. Januar 2013 um 10:00 Uhr wird der im Oktober ausgefallene Veranstaltung „Die 12 Schüßlersalze aus dem Gesicht erkennen“ nachgeholt.. Dr. Schüßler verwendete Mineralsalze, die alle im Blut vorhandne sind, um ein gesundes Körperempfinden zu erhalten oder wieder herzustellen. Welches Schüßlersalz brauche ich nun aber wann und wofür? Dieser Vortrag beinhaltet eine Antlitzdiagnose, ein hilfreiches Skript und praktische Anwendungen.
Die Teilnahmegebühr für alle Veranstaltungen beträgt 5,- €, die an der Abendkasse zu zahlen sind.